Palladianismus

Palladianismus

Andrea Palladio – Kontinuität von Werk und Wirkung
Werner Oechslin
CHF 160.00
inkl. MWST

Deutsch

2008. 26,5 x 32,5 cm, Leinen im Schuber
344 Seiten, 241 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-239-1
CHF 160.00 / EUR 150.00
Deutsch

Wie kaum ein anderer Architekt prägte Andrea Palladio (1508–1580) eine in seiner Zeit neue Baukunst, die über ganz Europa bis nach Amerika Verbreitung fand und bis heute wirksam bleibt. Werner Oechslin geht dem Phänomen Palladianismus in doppelter Hinsicht nach. Zunächst untersucht er die Voraussetzungen in Palladios eigener Architektur, um sich dann dem vielfältigen Umgang mit Palladios Vorbild vor allem in Deutschland, Frankreich, Holland und England im Laufe der Jahrhunderte bis in die Gegenwart hinein zu widmen.

English

2008. 26.5 x 32.5 cm, clothbound in slipcase
344 pages, 241 illustrations
ISBN 978-3-85676-239-1
CHF 160.00 / EUR 150.00
German

Like hardly any other architect, Andrea Palladio (1508–1580) shaped a new architecture of his time, which spread throughout Europe as far as America and remains effective to this day. Werner Oechslin explores the phenomenon of Palladianism in two ways. First, he examines the conditions in Palladio’s own architecture, and then devotes himself to the various ways of dealing with Palladio’s role model, especially in Germany, France, Holland and England over the centuries to the present day.