Maschinen zuhause

Maschinen zuhause

Die Technisierung des Wohnens in der Moderne
Katrin Eberhard
CHF 52.00
inkl. MWST

Deutsch

2011. 16,5 x 24,5 cm, Klappenbroschur
264 Seiten, 137 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-276-6
CHF 52.00 / EUR 48.00
Deutsch

Gestaltet von Philippe Mouthon

Komfort, Gesundheit und Kontrolle – die Technisierung des Wohnens in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts folgt diesen Bedürfnissen. Die neue Haustechnik beeinflusst Entwurf, Gestaltung und Wahrnehmung von Gebäuden. Nicht zuletzt durch die aufkommende Elektrizität werden neuartige architektonische Lösungen möglich. Das «Equipment» eines Hauses avanciert zum Gesprächsthema und zum Statussymbol. Vor dem Hintergrund der Kontroverse um den von Le Corbusier geschaffenen Begriff der «Wohnmaschine» analysiert Katrin Eberhard die genannten Hauptmotive an drei charakteristischen Bauten aus dem Ende der 1920er Jahre.

English

2011. 16.5 x 24.5 cm, softcover with flap
264 pages, 137 illustrations
ISBN 978-3-85676-276-6
CHF 52.00 / EUR 48.00
German

Designed by Philippe Mouthon

Comfort, health and control - the mechanisation of living in the first decades of the 20th century follows these needs. The new building technology influences the design, layout and perception of buildings. New architectural solutions are made possible not least by the emergence of electricity. The ‘equipment’ of a house becomes a topic of conversation and a status symbol. Against the background of the controversy surrounding the term ‘Wohnmaschine’ created by Le Corbusier, Katrin Eberhard analyses the main motifs mentioned on three characteristic buildings from the late 1920s.