Märkli

Märkli

Professur für Architektur an der ETH Zürich 2002–2015
Themen / Semesterarbeiten / Texte / Gespräch
Chantal Imoberdorf (Hg.)
CHF 82.00
inkl. MWST

Deutsch

2016. 23 x 29,7 cm, Broschur
356 Seiten, 1091 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-352-7
CHF 82.00 / EUR 79.00
Text in Deutsch und Englisch

Vorworte von Chantal Imoberdorf und Momoyo Kaijima
Gestaltet von Prill Vieceli Cremers

Leere und Grenze sind zentrale Themen der Lehre Peter Märklis als Professor für Architektur und Konstruktion an der ETH Zürich. Die Entwurfsaufgaben fordern dazu auf, eine Vorstellung vom Leben zu formulieren, die sich in den baulichen Strukturen abbildet. Die Artikulation der Leere, der Aussenräume, spielt dabei eine ebenso wesentliche Rolle wie der Ausdruck der Fassade, die Gestaltung der Grenze zwischen Aussen und Innen. Mit dieser Publikation und einer Ausstellung verabschiedete das Departement Architektur Peter Märkli. Eine Auswahl von rund 110 studentischen Projekten, Dokumente zu Lehrveranstaltungen sowie ein Gespräch machen Märklis Anliegen und Haltung anschaulich.

English

2016. 23 x 29.7 cm, softcover
356 pages, 1091 illustrations
ISBN 978-3-85676-352-7
CHF 82.00 / EUR 79.00
Text in German and English

Prefaces by Chantal Imoberdorf and Momoyo Kaijima
Designed by Prill Vieceli Cremers

The void and limits have always been central themes in Peter Märkli’s teaching as professor for architecture and construction at ETH Zurich. The design tasks challenge us to formulate an idea of life that is reflected in the structural structures. The articulation of void, of exterior spaces, plays just as important a role as the expression of the façade, the design of the boundary between exterior and interior. With this publication and an exhibition, the Department of Architecture bid farewell to Peter Märkli. A selection of around 110 student projects, documents on teaching events and a discussion illustrate Märkli’s concerns and attitude.