Hans Schmidt 1893-1972

Hans Schmidt 1893-1972

Architekt in Basel, Moskau, Berlin-Ost
CHF 78.00
inkl. MWST

Deutsch

1993. 22,5 x 30 cm, Klappenbroschur
400 Seiten, 1000 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-050-2
CHF 78.00 / EUR 73.00
Deutsch

Kritischer Werkkatalog von Ursula Suter

Beiträge von Bruno Flierl, Simone Hain, Kurt Junghanns, Werner Oechslin und Ursula Suter
Gestaltet von Martin Byland und Walter Zuber

Hans Schmidt gehört zu den führenden Architekten und Theoretikern des Neuen Bauens in der Schweiz. Wie kaum ein zweiter vertrat er eine konsequent auf die neuen Bedingungen von Technik und Wirtschaftlichkeit ausgerichtete Architektur. In frühen Jahren im radikalen, technisch und sozial orientierten Flügel der CIAM engagiert, beschäftigte ihn später vermehrt auch die Synthese von Industrialisierung und kultureller Tradition.

English

1993. 22.5 x 30 cm, softcover with flap
400 pages, 1000 illustrations
ISBN 978-3-85676-050-2
CHF 78.00 / EUR 73.00
German

Critical catalogue by Ursula Suter

Contributions by Bruno Flierl, Simone Hain, Kurt Junghanns, Werner Oechslin and Ursula Suter
Designed by Martin Byland and Walter Zuber

Hans Schmidt is one of the leading architects and theorists of Neues Bauen in Switzerland. Like hardly anyone else, he represented an architecture consistently oriented towards the new conditions of technology and economy. In his early years in the radical, technically and socially oriented wing of CIAM, he became increasingly involved in the synthesis of industrialization and cultural tradition.