Werk - Serie

Werk - Serie

Fritz Stucky
Architekt und Unternehmer
Gian-Marco Jenatsch, Bruno Krucker, Bauforum Zug (Hg.)
CHF 65.00
inkl. MWST

Deutsch

2006. 23,5 x 28,5 cm, Steifbroschur
160 Seiten, 252 Abbildungen
ISBN 978-3-85676-180-6
CHF 65.00 / EUR 61.00
Deutsch

Vorwort von Peter Kamm und Hugo Sieber
Beiträge von Angelo de Berti, Angelus Eisinger, Gian-Marco Jenatsch, Bruno Krucker, Christoph Luchsinger
Fotoessays von Peter Morf und Christian Schwager
Gestaltet von Tania Prill, Alberto Vieceli

Fritz Stucky (1929–2014) hat mit seinem «Variel-System» die Entwicklung der industriellen Vorfabrikation von Gebäuden in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts weltweit entscheidend mitgestaltet. Die Publikation untersucht das architektonische Potenzial von Stuckys Raumzellen aus Beton wie auch deren Erfolg im Kontext des politischen, sozialen und wirtschaftlichen Umfelds.

English

2006. 23.5 x 28.5 cm, stiff binding
160 pages, 252 illustrations
ISBN 978-3-85676-180-6
CHF 65.00 / EUR 61.00
German

Foreword by Peter Kamm and Hugo Sieber
Contributions by Angelo de Berti, Angelus Eisinger, Gian-Marco Jenatsch, Bruno Krucker, Christoph Luchsinger
Photoessays by Peter Morf und Christian Schwager
Designed by Tania Prill, Alberto Vieceli

Fritz Stucky (1929–2014) played a decisive role in the development of industrial prefabrication of buildings worldwide in the second half of the 20th century with his "Variel System". This publication examines the architectural potential of Stucky's concrete space cells and their success in the context of the political, social and economic environment.